Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2014 angezeigt.

Das Material

Hier einige Bilder der Utensilien und Papiere, die ich verwende. Ich male auf japanischen Papieren, sowie dem Sumi-e Papier von Hahnemühle, das ich den japanischen Papieren eigentlich schon vorziehe, da es stabiler ist und sich besser aufkaschieren lässt. Ausserdem hat es wirklich hervorragende Fließeigenschaften.
Auf dem unteren Bild kann man die verschiedenen Qualitäten der Papiere sehen.



Je dünner sie sind, um so mehr wellen sie sich, sobald sie mit Wasser in Berührung kommen. So schaut bei mir ein Übungsblatt aus, das Papier ist sehr dünn und hat sich stark gewellt. Wäre es ein fertiges Bild, müsste es nach dem Trocknen wieder eingenässt und auf dickeres Papier aufgeklebt werden. Dazu verwnde ich in Wasser aufgelösten Hasenhautleim.


Auf diesem Bild kann man kleine weiße Schalen sehen, die übereinander gestapelt sind. Das sind japanische Reibschalen für farbige Tuschestangen, sie sind aus sehr feinem Ton und haben im Grunde den selben Zweck, wie der schwarze Schiefer-Reibstein für…

Einige neue Tuschebilder

In den letzten Wochen habe ich wieder einige neue Bilder gemalt.
Gestern habe ich neues Papier zum Üben bekommen, es ist ganz normales, sünnes Packpapier. Da nun die zeit der Pflaumenblüte naht, möchte ich einige Übungen mit Pflaumenblüten-Zweigen machen, bevor ich Bilder auf gutem Papier male. Mehr demnächst.






 und einige weitere, in denen auch die Farbe Rot vorkommt: